Woche 3 Vorschau

Woche 3:

Pittsburgh Steelers bei den Tampy Bay Buccaneers

Vor der Saison war dieses Spiel doch bestimmt bei fast allen als automatisches W eingeplant. Doch das ist ja unter anderem das Schöne am Football, man weiß nie was kommt.
Die Steelers stehen nach 2 Spielen ohne Sieg leider schon im Keller der AFC North, bei den Bucs erleben QB Fitzpatrick und WR DeSean Jackson einen zweiten Frühling und Tampa steht mit 2-0 an der Spitze der NFC South.

Somit mutiert dieses Spiel für unsere Steelers schon fast zu einem „must win“. Aber es sollten ebenso ein paar Fragezeichen beantwortet werden, welche die ersten 2 Wochen hinterlassen haben.

Fehlt den Steelers nur ein wenig das Eingespielt sein, oder ist die Defense wirklich so schlecht wie sie stellenweise spielt ? Kann man die Pass Offense der Bucs mit Fitzpatrick, Jackson und Mike Evans stoppen ? Das Laufspiel der Piraten war bisher nicht stark.
Bei den Steelers gibt es einige Spieler, deren Einsatz doch fraglich sein wird. David DeCastro ist mit seiner Hand wohl immer noch nicht so weit zu spielen. Marcus Gilbert laboriert an einer Zerrung, für ihn könnte dann Matt Feiler spielen. Morgan Burnett macht die Leiste ein Problem und auch sei Einsatz ist fraglich. Wenn er nicht kann, dürfte Terrell Edmunds seinen ersten Start bekommen.

Wichtig wird es heute Nacht sein, das man schneller ins Spiel kommt und sich nicht gleich wieder überrennen lässt. Auch das Kicking Game, sowohl bei den Punts auch bei Boz, sollte sich verbessern. Im Grunde können wir mit der Offense der Bucs mithalten, sollte nur unsere Defense bisschen mehr zeigen, dann würde unserem ersten Sieg nichts im Wege stehen. Aber es kann leider auch ganz anders kommen und wir bekommen eine Klatsche…..aber darüber wollen wir im Moment nicht nachdenken.

Auf ein tolles und erfolgreiches Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.