Share on facebook
Share on pinterest
Share on email

Heute Nacht gibt es für die Steelers das letzte Vorbereitungsspiel. Hier wird es vorallem drum gehen, die letzen Roster Plätze zu besetzen.

Jeder Spieler der die Vorbereitung nun mitgemacht hat, ist entweder gesetzt, oderm acht sich irgendwie noch Hoffnung, Samstag Abend noch ein Teil der Steelers Familie zu sein. Den Samstag 22 Uhr unserer Zeit muss das Team seinen Kader auf 53 Spieler reduziert haben. Geschätzt haben bestimmt 48 Spieler ihren Platz schon sicher, bedeutet es gibt noch eventuell 5 Plätze zu vergeben und darum kämpfen eventuell 10 Spieler die in Frage kommen.

Auf diese gilt es sich beim Spiel gegen Carolina zu konzentrieren. Hierzu dürften folgende Spieler gehören:

OLB Tuzar Skipper, ILB Ulysses Gilbert III, WR Eli Rogers, WR Diontate Spencer, SS Jordan Dangerfield, SS Marcus Allen, OL Fred Johnson, OT Zach Banner, OLB Sutton Smith und CB Brian Allen.

Vielleicht liegen wir mit dieser Einschätzung auch falsch und manche dieser Spieler sind schon fest dabei oder es sind gar noch andere im Spiel. Manchmal geht es auch nicht nur um die Performance einzelner Spieler. bei der entscheidung wer weiterhin dabei ist geht es auch u m Verletzungen, Depth, wo der Meinung nach der Coaches gerade noch ein Extra Spieler benötigt wird etc….

Und denoch werden viele Spieler am Samstag erstmal ihren Traum in der NFL zu spielen begraben müssen. Manche die gecuttet werden kommen eventuell in den Practice Squad oder werden von anderen Teams verplichtet. Aber auch wer nicht gecuttet wurd kann sich noch nicht sicher sein. In den letzen Jahren haben auch gerade die Steelers gezeigt, das man kurzfristig noch zusätzliche Spieler verplichtet. beispiele hier sind Joe haden, Vance McDonald oder Ryan Switzer.

Für uns Fans bedeutet es abwarten, die Spieler genießen und hoffen das eventuell der eigene Favorit die Cuts übersteht.

Go Steelers

#HereWeGo

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.